Portugiesische Republik

 

Verfassung
vom 11. April 1933

 

Teil I. Von den Grundrechten

  Titel I. Von der portugiesischen Nation
  Titel II. Von den Bürgern
  Titel III. Von der Familie
  Titel IV. Von den Korporativorganen
  Titel V. Von der Familien, den Korporativen und den Behörden als politische Elemente
  Titel VI. Von der öffentlichen Meinung
  Titel VII. Von der Polizei-, Verwaltungs- und Zivilordnung
  Titel VIII. Von der Wirtschafts- und Sozialordnung
  Titel IX. Von der Erziehung, dem Unterricht und der Kultur des Landes
  Titel X. Von der Religionsfreiheit und den Beziehungen des Staates zur Katholischen Kirche und den übrigen Bekenntnissen
  Titel XI. Vom öffentlichen und privaten Staatsbesitz
  Titel XII. Von der Staatsverteidigung
  Titel XIII. Von den gemeinnützigen Administrationen
  Titel XIV. Von den Finanzen des Staates
 

Teil II. Von der politischen Organisation des Staates

  Titel I. Von der Souveränität
  Titel II. Vom Staatschef
    Kapitel I. Von der Wahl des Präsidenten der Republik und seinen Vorrechten
    Kapitel II. Von den Befugnissen des Präsidenten der Republik
    Kapitel III. Vom Staatsrat
  Titel III. Von der Nationalversammlung und der Korporativkammer
    Kapitel I. Von der Zusammensetzung der Nationalversammlung
    Kapitel II. Von den Mitgliedern der Nationalversammlung
    Kapitel III. Von den Befugnissen der Nationalversammlung
    Kapitel IV. Von der Tätigkeit der Nationalversammlung und der Verkündung der Gesetze und Beschlüsse
    Kapitel V. Von der Korporativkammer
  Titel IV. Von der Regierung
  Titel V. Von den Gerichten
  Titel VI. Von den politischen und administrativen Gebietseinheiten und Lokalbehörden
  Titel VII. Vom Kolonialreich Portugals (Von den Überseeprovinzen)
    Kapitel I. Allgemeine Grundlagen
    Kapitel II. Die Grundrechte
    Kapitel III. Die Sonderrechte der Eingeborenen
    Kapitel IV. Die Regelung der Politik und Verwaltung
    Kapitel V. Die Wirtschaftsordnung
    Kapitel VI. Die Finanzordnung
 

Ergänzungsvorschriften

 

Kolonialakte

vom 23. Dezember 1907

 

Home
© 16.11.2003