Königreich Frankreich

Verfassung
vom 3. September 1791

Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte.
vom 26. August 1789

Präambel.

Titel 1. Grundeinrichtungen, von der Verfassung verbürgt.

Titel II. Von der Einteilung des Königreiches und dem Stand der Bürger.

Titel III. Von den öffentlichen Gewalten.
 Kapitel 1. Von der gesetzgebenden Nationalversammlung.
  I. Zahl der Abgeordneten, Grundlagen der Abordnung.
  II. Urversammlungen, Bestellung der Wahlmänner.
  III. Wahlversammlung, Wahl der Abgeordneten.
  IV. Abhaltung und Einrichtung der Ur- und Wahlversammlungen.
  V. Zusammentritt der Abgeordneten zur gesetzgebenden Nationalversammlung.
 Kapitel II. Vom Königtum, der Regentschaft und den Ministern.
  I. Vom Königtum und dem König.
  II. Von der Regentschaft.
  III. Von der Familie des Königs.
  IV. Von den Ministern.
 Kapitel III. Von der Ausübung der gesetzgebenden Gewalt.
  I. Macht und Aufgaben der gesetzgebenden Nationalversammlung.
  II. Abhaltung der Sitzungen, Form der Beratung.
  III. Von der königlichen Bestätigung.
  IV. Beziehungen der gesetzgebenden Körperschaft zum König.
 Kapitel IV. Von der Ausübung der vollziehenden Gewalt.
  I. Von der Verkündung der Gesetze.
  II. Von der inneren Verwaltung.
  III. Von den auswärtigen Beziehungen.
 Kapitel V. Von der richterlichen Gewalt.

Titel IV. Von den Streitkräften.

Titel V. Von den öffentlichen Abgaben.

Titel VI. Von den Beziehungen der französischen Nation zu fremden Nationen.

Titel VII. Von der Revision der Verfassungsbeschlüsse.
 

Home
© 4.12.2002